Die

Stiftung
Rheinland – Pfälzisches Freilichtmuseum
Bad Sobernheim

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n

Leiter/in (m/w/d) für den museumseigenen Bauhof.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden.

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

    • Projekt- und Bauleitung beim Ab- und Aufbau von historischen Gebäuden
    • Organisation, Koordination und Mitarbeit bei:
      • Instandsetzungsarbeiten an historischen Gebäuden
      • infrastrukturellen Instandsetzungsarbeiten im Museumsgelände
      • weiterer Bereiche des ganzheitlichen Ausstellungskonzeptes (beispielsweise Tierhaltung)
      • Auf- und Abbau von Ausstellungen einschließlich der Entwicklung und Erstellung von Modulen im Bereich der Ausstellungstechnik und -gestaltung
      • Auf- und Abbau von Veranstaltungen des Museums und Mitwirkung bei Veranstaltungen, die handwerkliche Themen betreffen
    • Beschaffung und fundierte Beurteilung von Angeboten bei Fachunternehmen, Projektdokumentation, Abnahme der erbrachten Leistungen
    • Einsatzplanung und Führung der unterstellten Mitarbeiter, Betreuung von externen Maßnahmen wie AGH, Sozialstunden oder FÖJ
    • Beratung der Museumsleitung, Unterstützung bei der Kostenkalkulation der Bau- und Unterhaltungsmaßnahmen
    • Betreuung der Gebäudetechnik in Ausstellungs- und Konferenzräumen

Wir erwarten:

    • Abgeschlossene Ausbildung als Handwerksmeister/in im Baubereich oder gleichwertige Ausbildung als Techniker/in
    • Gewerkübergreifendes Grundwissen
    • Fundierte Kenntnisse in fachtechnischen Normen, Richtlinien und Regelwerken (insbesondere DIN/VOB)
    • Kenntnisse historischer Handwerkstechniken
    • Interesse und Begeisterungsfähigkeit für die Inhalte des Freilichtmuseums
    • Teamorientiertes und kooperatives Führungsverständnis (Berufserfahrung in einer Leitungsfunktion von Vorteil)
    • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein, Oranisationstalent und fundierte kommunikative Fähigkeiten
    • Bereitschaft zur Arbeit auch an Wochenenden und abends, entsprechend dem Angebotsprofil einer öffentlichen Kultur- und Bildungseinrichtung
    • Führerschein B

Wir bieten:

    • eine unbefristete Beschäftigung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD VKA) in der Entgeltgruppe 9a
    • Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes
    • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Für schwerbehinderte Bewerber/innen gelten die gesetzlichen Vorschriften. Es wird darauf hingewiesen, dass die baulichen Verhältnisse nicht barrierefrei sind.

Wenn wir Ihr Interesse an dieser Aufgabe geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung bis
31. Juli 2024 unter www.vg-nahe-glan.de.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung