Die

Verbandsgemeinde Nahe-Glan

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich 2 -Bürgerdienste- eine/n

Hauptamtliche/n Wehrleiter/in (m/w/d) im Einsatzdienst/Sachbearbeitung Zivil- und Katastrophenschutz.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit 40 Wochenstunden.

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

    • Übernahme der Aufgaben eines Wehrleiters nach LBKG und der sonstigen Aufgaben im Zivil- und Katastrophenschutz
    • Aufstellung und Umsetzung im Rahmen der Feuerwehrbedarfsplanung, als moderne Grundlage zur stetigen Weiterentwicklung aller Feuerwehrstandorte
    • Aufstellung und Unterhaltung der Freiwilligen Feuerwehr
    • Aus- und Weiterbildung der Feuerwehrangehörigen
    • Aufstellung von Alarm- und Einsatzplänen und deren regelmäßige Fortschreibung
    • Brandschutzerziehung und -aufklärung sowie bei der Stärkung der Selbsthilfe der Bevölkerung
    • Durchführung von regelmäßigen Übungen
    • Wahrnehmung der Funktion Einsatzleiter im Wechsel mit den ehrenamtlichen Führungskräften und dem Führungsdienst (Teilnahme an Einsätzen ab Alarmstufe 2 nach AEP und bei allen Einsätzen mit Menschenrettung)
    • Mitarbeit beim Krisenmanagement
    • Bearbeitung von allgemeinen Anfragen der Rettungsdienstbehörde und Hilfsorganisationen
    • Verwaltung der vom Land und Bund zur Verfügung gestellten Mittel für den Bevölkerungsschutz
    • Sachbearbeitung Zivil- und Katastrophenschutz
    • allgemeine Feuerwehr-Sachbearbeitung

Wir erwarten:

    • erfolgreicher Ausbildungsabschluss für das 3. Einstiegsamt der Laufbahngruppe Polizei und Feuerwehr (ehemals gehobener feuerwehrtechnischer Dienst)
    • uneingeschränkte Feuerwehrtauglichkeit (G26.3)
    • Führerscheinklasse B, wünschenswert CE
    • Durchsetzungsvermögen gepaart mit dynamischem, kommunikationsfähigem und teamorientiertem Arbeitsstil
    • ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
    • Wohnsitz bzw. Wohnsitznahme im Bereich der Verbandsgemeinde Nahe-Glan, des Landkreises Bad Kreuznach oder auch der unmittelbar angrenzenden Landkreise. Im Bedarfsfall wird die kurzfristige Verfügbarkeit außerhalb der regulären Dienstzeiten erwartet. Die Aufgabenstellung erfordert Bereitschaftszeiten in den Nachtstunden bzw. an Wochenenden und Feiertagen, im Wechsel mit den ehrenamtlichen stellvertretenden Wehrleitern. Zwei Wochenenden im Monat ohne Rufbereitschaft werden dabei garantiert.
    • moderner Führungsstil mit Verständnis und Sensibilität für die ehrenamtlich Tätigen
    • gute bis sehr gute Kenntnisse im Umgang mit der Computertechnik und den modernen Kommunikationsmitteln sowie den Office-Standardanwendungen und den feuerwehrspezifischen Anwendungen
    • Gespür für Organisation, sicheres Auftreten, Freude und Offenheit beim Umgang mit Menschen

Wir bieten:

    • im Beamtenverhältnis eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A11
    • eine anspruchs- und verantwortungsvolle Führungsposition
    • fachspezifische Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
    • finanzieller Ausgleich von Rufbereitschaftszeiten
    • Bereitstellung eines Dienst-/Kommandowagens
    • verschiedene Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Für schwerbehinderte Bewerber/innen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Wenn wir Ihr Interesse an dieser Aufgabe geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung bis
23. Juni 2024 unter www.vg-nahe-glan.de.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung